Caritasverband Ostfriesland   

Im vergangen Jahr wurde die Caritasarbeit in Ostfriesland neu aufgestellt. Mehrere Einrichtungen auf dem Festland sind gemeinsam unter ein Dach gerückt. Mit dem Bericht möchte ich die Gelegenheit nutzen, um Ihnen die Arbeit des Caritasverbandes Ostfriesland näher vorzustellen. Grundsätzlich gilt, dass Sie sich jederzeit mit allen Fragen und Anliegen bei uns melden können. Falls wir Ihnen nicht helfen können, dann vermitteln wir gerne den Kontakt zu den entsprechenden Fachstellen. 

Caritas-Logo 

Wer / Was gehört zum Caritasverband Ostfriesland?

Fachbereich arbeitsmarktpolitische Projekte:

Zum Fachbereich arbeitsmarktpolitische Projekte gehören das Soziale Kaufhaus in Leer, das „Lüttje Knippke“ in Emden und die Emder Tafel. Dieser Fachbereich wird von Margret Kamp-Hackling (0491/9279560) verantwortlich mitgeleitet.

- Soziales Kaufhaus in Leer und „Lüttje Knippke“ in Emden

Beide Einrichtungen sind als Beschäftigungsbetrieb anerkannt und bieten Waren zum günstigen Preis an. Zum Warensortiment zählen Kleidung, Hausrat, Spielzeug, Bücher und Ausstattungsgegenstände für kleinere Kinder. Neben dem Verkauf bieten beide Einrichtungen sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze. Die Integration in den Arbeitsmarkt für Mitarbeiter/innen, die lange arbeitslos waren, erfolgt durch zusätzliche Maßnahmen. Diese werden in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter oder der Agentur für Arbeit ermöglicht. Insgesamt arbeiten in beiden Häusern 40 Mitarbeiter/innen.

- Emder Tafel

Dienstags und donnerstags werden in der Emder Tafel Lebensmittel an bedürftige Menschen ausgegeben. Täglich werden Lebensmittel aus den Supermärkten der Stadt Emden eingesammelt, sortiert und für die Ausgabe aufbereitet. 80 ehrenamtliche Mitarbeiter/innen engagieren sich in der Tafel in den verschiedensten Aufgabenbereichen.

Fachbereich Beratung:

Zum Fachbereich Beratung gehören drei Beratungsstellen in Aurich, Leer und Emden. Dieser Fachbereich wird von Frau Behnen (0491/9279560) verantwortlich mitgeleitet. Im Bereich der Beratung arbeiten fünf pädagogische Fachkräfte, diese werden von zwei Mitarbeiterinnen der Verwaltung unterstützt. Mit allen Fragen, Anliegen und Problemen können Sie sich jederzeit an die Kolleginnen und Kollegen wenden.

Fachbereich Altenhilfe:

Zum Fachbereich Altenhilfe gehören das Haus Simeon und das Paulinenstift. Dieser Fachbereich wird von Frau Cordes (04921/930115) verantwortlich mitgeleitet.

- Haus Simeon

Das Haus Simeon ist ein Altenpflegeheim in Emden. Im Haus leben 46 Bewohner/innen mit allen Pflegestufen. Insgesamt arbeiten ca. 60 Mitarbeiter/innen in der Pflege und der Hauswirtschaft. Darüber hinaus sind 3 Mitarbeiter/innen in der Leitung, Verwaltung und als Hausmeister tätig.

- Paulinenstift

Im Paulinenstift leben 15 Seniorinnen und Senioren in altersgerechten Wohnungen. Frau Cordes ist mit dem Team des Haus Simeons für die Vermietung und Verwaltung verantwortlich.

Fachbereich ambulante Pflege:

Zum Fachbereich ambulante Pflege gehört der Pflegedienst in Emden. Dieser Fachbereich wird von Frau Borchers-Pyczak (04921/ 954793) verantwortlich mitgeleitet.

- Pflegedienst

Der Versorgungsvertrag des Pflegedienstes erstreckt sich über die Stadt Emden und dem Landkreis Aurich. Fünf Mitarbeiter/innen versorgen derzeit ca. 45 Patientinnen und Patienten. Der Pflegedienst führt zweimal im Jahr einen Pflegekurs für pflegende Angehörige durch.

In enger Zusammenarbeit mit den Johannitern wird der Hausnotruf angeboten.

Besondere Projekte / Arbeitsbereiche:

Von Anfang an. Gemeinsam! Guter Start ins Kinderleben / Frühe Hilfen

In Zusammenarbeit mit der Geburtsklinik des Borromäus Hospitals beginnen wir zum 01.10.14 ein gemeinsames Projekt im Bereich „Frühe Hilfen“.

Ziel des Projektes ist es, dass „junge“ Familien mit Schwierigkeiten eine Verbesserung ihrer psychosozialen Situation erfahren. Im Tandem mit dem Caritasverband Ostfriesland und dem Borromäus Hospital wird für die betroffenen Familien bereits vom Krankenhaus ein breites Netzwerk an Hilfestellungen aufgebaut. Immer mit dem Ziel, Eltern zu befähigen, für ein gesundes Aufwachsen ihrer Kinder sorgen zu können.

Das Projekt beruht auf freiwilliger Basis.

Vernetzung von Pastoral und Caritas:

Zur Begleitung und Unterstützung von Kirchengemeinden, Projekten und sozial engagierten Menschen ist Frau Sieksmeyer (0491/2374) mit 50% ihrer Stelle zuständig. Unter anderem ist sie für die Entwicklung von Schnittstellenprojekten mit dem Caritasverband Ostfriesland tätig. Darüber hinaus ist Frau Sieksmeyer mit 50 % ihrer Stelle Gemeindereferentin in Leer, Weener und Moormerland tätig.

LEITBILD:

Zum Schluss möchte ich Sie gerne darauf hinweisen, dass wir im vergangen Jahr einen Leitbildprozess für dem Caritasverband Ostfriesland abgeschlossen haben. Die Grundlage all unserer Arbeit bildet ein christliches Menschenbild. Unser Leitbild orientiert sich an sechs Kernsätzen, die vielleicht auch als Orientierung in Ihrer Arbeit dienen könnten:

1. Wir stellen die Menschen in den Mittelpunkt unserer Arbeit.

2. Wir stehen für eine gemeinsame Kirche der Zukunft.

3. Wir arbeiten kompetent und entwickeln uns weiter.

4. Wir sind ein verlässlicher Kooperationspartner.

5. Wir setzen uns für ein menschenwürdiges Leben ein.

6. Wir nehmen uns gegenseitig ernst und respektieren uns.

Das ausführliche Leitbild finden Sie auf unser Homepage: http://www.caritas-ostfriesland.de

Ein großes Dankeschön zum Schluss an alle ehrenamtlich und hauptamtlich engagierten Mitarbeiter/innen sowie an alle, die uns mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Stefanie Holle

(Geschäftsführung)