Rund um die Erstkommunionvorbereitung 2022

Erste Informationen zur Vorbereitung auf die Erste Heilige Kommunion erhielten die Eltern am 14. September 2021.

Quelle: Motto 2022; Bonifatiuswerk

 

“Bei mir bist du groß” ist das diesjährige Motto des Vorbereitungskurses. Es nimmt die Begegnung Jesu mit dem Zöllner Zachäus aus dem Lukasevangelium (Lk 19,1-10) in den Blick. Jesus wendet sich allen Menschen zu, großen und kleinen! Davon soll auch in unserer Vorbereitungszeit die Rede sein.

Im Oktober beginnen die Gruppenstunden. Wir freuen uns sehr, dass 36 Kinder angemeldet wurden! Auf Grund der anhaltenden Corona-Pandemie planen wir ersteinmal folgende Stunden:

Termine
Gruppe Ort
07. Oktober 2021 um 15:30 Uhr A Grundschule Pewsum
14. Oktober 2021 um 15:00 Uhr B Gemeindehaus St. Michael
14. Oktober 2021 um 16:00 Uhr C Gemeindehaus St. Michael
04. November 2021 um 15:30 Uhr A Grundschule Pewsum
11. November 2021 um 15:00 Uhr B Gemeindehaus St. Michael
11. November 2021 um 16:00 Uhr C Gemeindehaus St. Michael
18. November 2021 um 15:30 Uhr A Grundschule Pewsum
25. November 2021 um 15:00 Uhr B Gemeindehaus St. Michael
25. November 2021 um 16:00 Uhr C Gemeindehaus St. Michael

 Haben Sie noch Fragen zur Vorbereitung? Dann melden Sie sich bei Cornelia Dicke Tel. 0171 1491715.

Rund um die Erstkommunionvorbereitung 2021

Erstkommunionfeiern am 10. und 17. Juli 2021

Mit den feierlichen Gottesdiensten fand die Erstkommunionvorbereitung 2020/2021 ihren Abschluss – allen Kindern und ihren Familien wünschen wir Gottes Segen auf dem weiteren Weg.

Herzlich bedanken wir uns bei der Martin Luther Gemeinde, bei der wir für unsere Feiern zu Gast sein durften!

Die letzte Gruppenstunde fand statt:

Gruppenstunde

Gruppe
Ort
17.6. 2021 von 16:00-16:45 1 Gemeindehaus St. Michael
1.7. 2021 von 16:00-16:45 2 Gemeindehaus St. Michael
1.7. 2021 von 17:00-16:45 3 Gemeindehaus St. Michael

Aus der letzten Gruppenstunde

Gruppenstunde und Gottesdienst zum Fest Fronleichnam:

In der letzten Gruppenstunde beschäftigten wir uns mit dem Thema: “Jesus ist uns nahe im Brot des Lebens”.

Unter anderem haben wir einen Film über eine Hostienbäckerei geschaut und “Willi” wollte wissen, was der Fußballverein Werder Bremen mit dem Fest Fronleichnam zu tun hat.

Hier der Link zum Film:

https://www.katholisch.de/video/9469-ein-guter-grund-zu-feiern

 

 

Liebe Familien der Erstkommunionkinder,

an dieser Stelle finden sich die Erzählungen vom Tod und der Auferstehung Jesu. Viel Freude beim lesen, anschauen der Bilder und Hören der Geschichten!

Palmsonntag nach Ostern

      

Jesus sagt zu seinen Freunden: „Geht in das nächste Dorf und holt mir einen jungen Esel, den ihr dort angebunden finden werdet. Ich möchte in die Stadt Jerusalem reiten.“ Ein langer Weg führte in die Stadt Jerusalem. Die Stadt Jerusalem war groß und hatte ein schönes Stadttor. Man konnte es schon von weitem sehen. An dem Weg zur Stadt standen viele schöne Palmen. Bei uns sind die Palmen Buchsbaum. Als die Menschen sahen, dass Jesus in die Stadt Jerusalem reiten wollte, kamen sie von überall her und stellten sich an den Weg, um Jesus sehen zu können. Sie legten bunte Tücher und Kleider auf den Weg.

     

Nachdem Jesus durch die jubelnde Menschenmenge hindurch geritten war, kam er durch das Stadttor in die Stadt Jerusalem. Die Menschen umzingelten ihn und riefen weiter: „Du sollst unser König sein.“

GRÜNDONNERSTAG – oder die Geschichte von einer Liebe, die sich gewaschen hat

Die folgende Bibelerzählung von Inga Schmidt erinnert an einen beonderen Aspekt dieses Tages: wie Jesus seinen Jüngern die Füße wäscht! Er zeigt so, wie seine Liebe gemeint ist. Aber hört selbst:

Quelle: https://bistum-osnabrueck.de/musik-bibel-hoeren/

KARFREITAG

Die Erzählung vom Leiden und Sterben Jesu ist nicht für jüngere Kinder geeignet. Erwachsene sollten sich die Bibelerzählung anhören, um dann zu entscheiden, ob diese für ihr Kind geeignet ist. Sie kann auch als Vorlage dienen, die Ereignisse dem Kind mit eigenen Worten nahe zu bringen.

Inga Schmidt erzählt in der Gestalt von Maria aus Magdala  über das dramatischen Geschehen von Jesu Verhaftung, wie er vor Pontius Pilatus geführt wird, über seine Verurteilung und seinen Tod auf Golgotha am Kreuz.

Quelle: https://bistum-osnabrueck.de/musik-bibel-hoeren/

OSTERN – Maria und das leere Grab

Vielleicht habt ihr noch die Traurigkeit und Verzweiflung im Ohr, mit der Maria aus Magdala vom Tod Jesu erzählt hat. Heute am Ostermorgen hört ihr Maria summen. Sie ist glücklich und ganz erfüllt von dem, was ihr am Grab von Jesus passiert ist. Doch hört selbst! Mareike Kleekamp hat die Bibelgeschichte für uns erzählt.

Quelle: https://bistum-osnabrueck.de/musik-bibel-hoeren/

Freuen wir uns mit Maria aus Magdala: CHRIST IST ERSTANDEN. HALLELUJA. Frohe Ostern!

OSTERMONTAG – JESUS geht mit nach Emmaus

Quelle: https://bistum-osnabrueck.de/musik-bibel-hoeren/

Auf der Homepage des Bistums Osnabrück (https://bistum-osnabrueck.de/musik-bibel-hoeren/) könnt ihr noch viele Geschichten über Jesus und seine Freunde hören. Die Bibelerzähler*innen haben weitere spannende Geschichten aufgenommen. Wir bedanken uns herzlich, für die Möglichkeit, die biblischen Erzählungen auf dieser Seite präsentieren zu dürfen!

Herzliche Grüße

Cornelia Dicke