St. Michael

St. Walburga

St. Hedwig

Greetsiel

Aktuelles

Termine und Informationen

Im folgenden Link finden Sie Informationen über die neue Gottesdienstordnung ab 1. Advent, besondere Gottesdienste in der Advents- und Weihnachtszeit sowie über die Gremienwahlen 2024.

Link:  Infos und Termine

Gottesdienstzeiten

Die Gottesdienste am Mittwoch um 18:00 Uhr finden nach Ostern wieder in der Kirche St. Michael statt. Bitte weitersagen Danke!

Bitte beachten Sie unsere geänderten Gottesdienstzeiten. Sie finden sie entweder hier, oder im aktuellen Pfarrbrief.

Familien-Newsletter
Seit einiger Zeit versendet die Gemeinde einen „Familien-Newsletter“ per E-Mail. Möchten Sie in den Verteiler aufgenommen werden? Melden Sie sich im Pfarrbüro oder bei wir freuen uns auf ihre Nachricht!

Pfarrbrief
Redaktionsschluss für den Pfarrbrief ist jeweils am Dienstag, 12:00 Uhr vor dem Erscheinungsdatum.

Institutionelles Schutzkonzept

Unsere Gemeinde hat ein Institutionelles Schutzkonzept erarbeitet. Es dienst dazu, Jugendliche und Schutzbedürftige besonders zu schützen und Meldewege zu vereinfachen. Sie können das Konzept hier herunterladen und einsehen.

ISK Christ König Emden m. Unterschriften

Stellenausschreibung der Kindergärten

 

WILLKOMMEN!

Unsere Kirchengemeinde liegt im Nordwesten des Bistums Osnabrück und ist Teil des Dekanats Ostfriesland. Seit einigen Jahren bildet sie mit der Kirchengemeinde Maria Meeresstern auf Borkum eine Pfarreiengemeinschaft, zu der insgesamt ca. 6.400 Katholiken gehören.

Auf dieser Webseite können Sie sich einen Überblick verschaffen: über die Gottesdienste und Veranstaltungen, Gruppen und Verbände, Gremien und die hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Pfarrgemeinde.
Möglicherweise werden trotz dieser Vorstellung Fragen bleiben – dann wenden Sie sich gern persönlich an uns.

Nochmals herzlich willkommen auf unserer Internetseite oder auch direkt vor Ort!
Ihre Kirchengemeinde Christ König

Pfarrbrief vom 18. Februar bis 10. März 2024

Liebe Gemeinde,im heutigen Evangelium erfahren wir, wie der Geist Jesus in die Wüste geschickt hat. In der Wüste bleibt er dann 40 Tage und wird verschiedenen Versuchungen ausgesetzt, doch er besteht sie.40 Tage Zeit zum Fasten.Fasten, auf was eigentlich, und muss es immer Verzicht sein?Hier mal eine andere Perspektive: Markus zeigt in seinem Evangelium das Bild von...

mehr lesen

Pfarrbrief vom 28. Januar bis 18. Februar 2024

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Gäste!„Im Anfang erschuf Gott Himmel und Erde. Die Erde war wüst und wirr und Finsternis lag über der Urflut und Gottes Geist schwebte über dem Wasser.“ (Genesis 1,1-2)„Er der dies bezeugt, spricht: Ja, ich komme bald.- Amen. Komm Herr Jesus! Die Gnade des Herrn sei mit allen.“ (Offenbarung 22, 20-21)Diese vier Verse stehen am Anfang, bzw....

mehr lesen

Aktuelles

Liebe Gemeindemitglieder!

„Leben heißt: sich wandeln.“ Diese Erkenntnis von John Henry Newman ist immer noch aktuell. Im Umkehrschluss hieße das: Was sich nicht (mehr) wandelt, ist leblos.

„Sich wandeln“ bedeutet: Ich verändere mich – und bleibe doch ich selbst. Schauen Sie mal auf ein altes Kinderfoto von Ihnen!

Auch unsere Kirche wandelt: In der Mitte unserer Gottesdienste steht die Wandlung von Brot und Wein. Und die Kirche selbst wandelt sich trotz aller gegenteiligen Klischees ebenfalls. Auch hier lohnt ein Vergleich mit der Kirche Ihrer Kindertage.

„Leben heißt: sich wandeln.“ Das gilt auch für unsere Kirchengemeinde Christ König. Dass diese Wandlung manchmal sehr schmerzhaft sein kann, erfahren wir gerade in diesen Wochen: Auf Vorschlag der vor einem Jahr eingesetzten Projektgruppe haben der Pfarrgemeinderat und der Kirchenvorstand schweren Herzens entschieden, sich von der Kirche St. Walburga und dem benachbarten Jugendheim zu trennen. Die fünf wesentlichen (Hinter-)Gründe dafür sind:

  1. Die Entwicklung der Gemeinde zeigt: Wir werden kontinuierlich weniger. Und alle, die unsere Gottesdienste mitfeiern, passen auch in eine
  2. Die finanziellen Mittel des Bistums und der Gemeinde reichen nicht mehr aus, zwei Kirchen und zwei Gemeindehäuser zu unterhalten. Andere Einrichtungen, die mit uns die Kirche und das Jugendheim weitertragen, wurden nicht gefunden.
  3. Was Emden dringend braucht, sind bezahlbare Wohnungen. Wir sind im Gespräch mit einem Investor, der die Grundstücke in diesem Sinn bebauen kann.
  4. Der Erlös aus dem Verkauf der Grundstücke gibt uns Spielraum für die notwendige Renovierung von St. Michael.
  5. Im Entscheidungsprozess wurde deutlich, dass in den unterschiedlichen Gebäuden rund um St. Michael noch viel Potenzial an Räumen und Außenflächen besteht.

Wir werden gemeinsam Wege und Zeichen finden, uns von diesen besonderen Orten zu verabschieden. Das Loslassen von St. Walburga und dem Jugendheim wird unsere Gemeinde wandeln. Dass sie sich wandeln lässt, zeigt: sie ist und bleibt lebendig.

Im Vertrauen auf Gottes Leben spendenden Geist,

Andreas Langkau

Als Moderator des Projektteams und Vorsitzender des Kirchenvorstands stehe ich Ihnen für Nachfragen und Reaktionen gern zur Verfügung.

——————————- ——————————- ——————————- ——————————- ——————————-

Hinweis

Hier erfahren Sie die anstehenden Veränderungen im Pfarrteam unserer Gemeinde:

Personelle Neuigkeiten Christ König Emden 1. Feb. 2023

——————————- ——————————- ——————————- ——————————- ——————————-

Einführung Pfarrer Georg Pützer, Laura Sandker

Am 2.9.23 wurde Laura Sandker als Pastoralassistentin und Georg Pützer als neuer Pfarrer der Kirchengemeinde Christ König eingeführt. Im feierlichen Gottesdienst verlas Michael Fischer als Dekanatsbeauftragter die Ernennungsurkunde. Der Gottesdienst schloss mit Grußworten durch Vertreter der Stadt und der Ökumene. Beim anschließenden Empfang im Gemeindehaus hieß die Vorsitzende Nicola Brüggemann namens des Pfarrgemeinderats Laura Sandker und Pastor Pützer in der Gemeinde herzlich willkommen. Auch von Vertreterinnen und Vertreter der Einrichtungen, Gruppen und Verbände wurden die beiden neuen Hauptamtlichen begrüßt. 

Kolpingfamilie

Eine Delegation aus dem Kosovo und Albanien, die ein Gespräch mit  der IHK in Emden hatten, legten einen Kaffeestopp

im Gemeindehaus St. Michael ein und waren dort bei der Kolpingfamilie zu Gast. Ein anwesender Kosovare hat damals

aktiv mit im Partnerschaftsprojet der Christ König Gemeinde und der Stadt Zym, Kosovo, mitgewirkt. Pfarrer Don Ballabani,

der ebenfalls dieses Projekt begleitet hatte, war per Videoanruf zugeschaltet und bedankte sich noch einmal im Nachgang

für die Unterstützung und Hilfe unserer Gemeinde.

KJO-Fußballturnier 2023

Mit zwei Mannschaften nahm unsere Pfarrgemeinde am diesjährigen KJO-Turnier in Ostgroßefehn teil – und mit zwei ersten Plätzen kamen die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen abends nach Emden zurück. Unter dem Motto „fair geht vor“ hatte die KJO im Dekanat Ostfriesland nach einer langen Corona-Pause wieder zum Fußball-Turnier eingeladen. Deutlich weniger Jugendliche als in früheren Jahren folgten der Einladung. Aber im Ende traten vier Kindermannschaften und vier Oldie-Mannschaften (16 Jahre und älter) aus den Pfarreiengemeinschaften Leer/Weener/Moormerland, Neuauwiewitt und unserer Pfarrei an. Dank der guten Organisation, der Freude am Fußball und dem fairen Miteinander war es für alle Beteiligten wieder ein tolles Erlebnis. Die beiden Emder Mannschaften feuerten sich gegenseitig an und belohnten sich für ihren Einsatz mit Goldmedaillen. Ein herzliches Dankeschön an Michael und Marius für das Training im Vorfeld und die Betreuung der Mannschaften beim Turnier!

Kirchen

Einrichtungen